Werbung

Weihnachtsmärkte in Dänemark

Traditionen und Brauchtum in der Vorweihnachtszeit in Dänemark

Auf den ersten Blick feiert man das Weihnachtsfest in Dänemark ähnlich wie in Deutschland. Auch die Adventszeit scheint ähnlich zu verlaufen.

Auf den zweiten Blick sieht man aber schon deutliche Unterschiede. Auf jeden Fall lieben die Dänen die Gemütlichkeit und das Essen. Dies kommt in der Advents- und Weihnachtszeit ganz deutlich zum Ausdruck.

Es gibt wohl kaum ein anderes Land, das ein gemütliches Weihnachten in der Tradition vergangener Jahrhunderte pflegt wie Dänemark. Die Dänen sind ein ruhiges und gelassenes Volk und wissen, wie man Feste feiert. Die dänische „hyggelige“ ist Inbegriff und Wort für Gemütlichkeit.

Es wird im Dezember permanent gegessen und getrunken, die Weihnachtslieder werden bei jeder Gelegenheit gesungen und die gesamte Adventszeit scheint eine einzige Feierlichkeit zu sein, die nur durch die noch größere Weihnachtsfeier ab dem 23. Dezember übertroffen wird.

In vielen dänischen Familien zählt man voller Vorfreude die Tage bis zum Fest. Man zündet jeden Tag die Kalenderkerze an und an den letzten vier Sonntagen vor Weihnachten den Adventskranz.

Weihnachtsmärkte in Dänemark 2019

In Dänemark gibt es natürlich auch Weihnachtsmärkte und diese haben auch ihren ganz eigenen nordischen Reiz. Der große Teil von ihnen findet in den großen Stadtöen statt.

Dänemark im Advent, das klingt wie ein Wintermärchen und ist auch eines. Da Kälte und Schnee in der dänischen Adventszeit zum Alltag gehören können viele Weihnachtsmärkte in Dänemark allein schon durch die Hilfe von Frau Holle ein winterliches Flair zeigen, das mittlerweile anderen Regionen in Europa oftmals verwehrt bleibt.

Auf den Weihnachtsmärkten in Dänemark gibt es eine Auswahl, die der in Deutschland stark ähnelt. Es gibt aber ein typisches Getränk auf dänischen Weihnachtsmärkten das man so bei uns nicht kennt. Das ist Gløgg, eine Art Glühwein, der aus Rotwein und Aquavit mit Gewürzen, Mandeln und Rosinen hergestellt wird.

Auch das speziell gebraute Weihnachtsbier darf auf einem dänischen Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Dieses darf frühestens nach dem J-Dag Anfang November ausgeschenkt werden. Dies ist ein Grund für eine landesweite Feier..

Wenn sie die Möglichkeit haben dann besuchen sie Dänemark in der Adventszeit. Genießen Sie die schöne Vorweihnachtszeit mit all dem tollen Ambiente und dänischen Traditionen. Lassen sie sich die faszinierenden Weihnachtsmärkte in Dänemark in winterlicher Landschaft nicht entgehen.

Anzeige



Anzeige


 

Anzeige