Werbung



Weihnachten in Tschechien

Anzeige


 

Auswahl an Weihnachtsmärkten in Tschechien 2019

  • Brno, Brünner Weihnachtsmarkt auf dem Platz Náměstí Svobody, 28. November 2019 – 5. Januar 2020
  • Brno, Brünner Weihnachtsmarkt  Platz Dominikánské náměstí: 28. November 2019 – 5. Januar 2020
  • Brno, Weihnachtsmarkt auf dem Zelný trh (Krautmarkt), 22. November – 23. Dezember 2019
  • Česká Třebová, traditionelle Weihnachtsausstellung mit Krippen, 1.12. 2019 – 5.1. 2020
  • České Budějovice ( Budweis ), Weihnachtsmarkt in der Altstadt, 29. November 2019 – 6. Januar 2020
  • Cesky Krumlov, Weihnachtsmarkt am alten Krummauer Schloss, 29. November 2019 – 6. Januar 2020
  • Ceska Skalice, Advent in Ratibořice,  5. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019
  • Český Těšín, Weihnachtsmarkt
  • Cheb ( Eger ), Weihnachtsmarkt, 30. November 2019 – 26. Dezember 2019
  • Chomutov, Weihnachtsmarkt, 1.12. – 24.12. 2019
  • Děčín, Weihnachtsmarkt, 30.11. – 1.12. 2019
  • Havirov, Weihnachtsmarkt, 29.11. – 23.12. 2019
  • Havlíčkův Brod, Weihnachtsmarkt, 19. 12. – 21. 12. 2019
  • Hradec Králové, Weihnachtsmarkt, 13.12. – 21.12. 2019 
  • Jihlava, Weihnachtsmarkt, 1.12. – 29.12. 2019
  • Karlsbad ( Karlovy Vary ), Weihnachtsmarkt, 30.11.2019 – 6.1.2020
  • Křivoklá, Königlicher Advent auf der Burg Křivoklát, 7.12. – 8.12. 2019
  • Kuks, Weihnachtsmarkt, 16. – 17.11. 2019, 23. – 24.11. 2019
  • Liberec, Weihnachtsmarkt, 30.11.2019 bis 23.12.2019
  • Litoměřice, Weihnachtsmarkt, 13. – 22.12. 2019
  • Litomyšl, Engelssonntag, 1.12., 8.12., 15.12., 22.12. 2019
  • Loket, Weihnachtsmarkt auf der Burg Loket,  7. – 8. Dezember 2019 
  • Melnik, Weihnachtsmarkt, 19. – 22. 12. 2019
  • Mikulov, Weihnachten am Rathaus, 14. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019
  • Mladá Boleslav, Weihnachtsmarkt, 1. – 22. Dezember 2019
  • Olomouc ( Ostrava ), Weihnachtsmarkt, 22.11. – 24.12. 2019
  • Ostrava, Weihnachtsmarkt, 29. November – 23. Dezember 2019 
  • Pardubice, Weihnachtsmarkt, 30.11. – 23.12. 2019
  • Plzeň (Pilsen). Weihnachtsmarkt auf dem Platz Náměstí Republiky: 23. November – 23. Dezember 2019
  • Prag,  Weihnachtsmarkt Altstädter Ring (Staroměstské Náměstí), 30. November 2019 – 6. Januar 2020
  • Prag, Weihnachtsmarkt am Wenzelsplatz (Václavské námestí), 30. November 2019 – 6. Januar 2020
  • Prag, Weihnachtsmarkt Platz der Republik (Náměstí Republiky), 30. November – 29. Dezember 2019
  • Prag, Weihnachtsmarkt auf dem Friedensplatz (Náměstí míru), 20. November 2019 – 24. Dezember 2019
  • Prag, Weihnachtsmarkt Tylplatz (Tylovo náměstí), 26. November 2019 – 24. Dezember 2019
  • Prag, Weihnachtsmarkt auf der Prager Burg (Hradschin, Hradčany), 23. November 2019 – 6. Januar 2020
  • Prag, Eislaufbahn Na Františku, 15. November 2019 – 15. März 2020
  • Roznov pod Radhostem, Weihnachtsmarkt, 9.12. – 13.12. 2019
  • Slušovice, Weihnachtsmarkt Sokol Garten, 30.11. 2019
  • Tabor, Weihnachtsmarkt, 14. – 15.12. 2019
  • Teplice, Weihnachtsmarkt, 14. – 15.12. 2019
  • Valašské Klobouky, Weihnachtsmarkt, 7. Dezember 2019
  • Znojmo, Weihnachtsmarkt, 1. 12. – 22. 12. 2019

Die Böhmische Weihnacht und der Weihnachtsmarkt

Die Tschechen entwickelten im Laufe der Jahrhunderte eine ganz eigenständige Form der Weihnachtsfeiertage. Es entstand die „Böhmische Weihnacht“ als ein Fest mit sehr spezifischen kulturellen Inhalten. In der „Böhmischen Weihnacht“ spiegeln sich die reichen Traditionen des tschechischen Volkes wieder, seine Sitten und Riten und der ganze kulturelle Reichtum der Folklore des Landes.

In Böhmen und Mähren schneit es fast in jedem Jahr in den Wintermonaten, was die Chancen auf einen romantischen Weihnachtsmarkt im Schnee erhöht.

Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage

Eissterne Lichter im Winter

©francis bonami – stock.adobe.com

Die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest in Tschechien beginnen in der Regel einige Wochen im Voraus. Es werden Plätzchen gebacken, es wird eingekauft – die Vorbereitungen des Festes ähneln sehr stark denen in Deutschland.

Bereits am 5. Dezember, einen Tag vor dem Hl. Nikolaus, ziehen Nikolaus, Engel und Teufel von Haus zu Haus und verteilen Süßigkeiten an die Kinder. An diesem Tag wird in jeder tschechischen Familie der Beginn der Weihnachtszeit eingeläutet.

Im Unterschied zu Deutschland erscheint am 24. Dezember in Tschechien kein Weihnachtsmann.

Zu traditionellen Bräuchen gehört es, an den Weihnachtsfeiertagen in eine der Kirchen zu gehen, in denen schon seit dem Heiligen Abend die Krippe ausgestellt ist.

Mit einem kleinen Glöckchen werden die Kinder in Tschechien zur Bescherung gerufen. Dem Menü an Heiligabend wird große Aufmerksamkeit gewidmet. Als Hauptgericht zum Festessen wird meistens Fisch serviert wird, sehr oft ist dies gebackener Karpfen.

Auch der 25. und 26. Dezember sind sehr bedeutsame Feiertage, die ganz im Zeichen der Familienbesuche, festlicher Tafeln zu Mittag und Abend stehen. Meistens wird eine typisch tschechische Speise – Entenbraten mit Kraut und Knödeln (oder auch Gänsebraten oder Truthahn) serviert.

Werbung
Werbung