Anzeige

Weihnachtliche Bräuche und Tradition in Finnland

Joulua – das Weihnachtsfest

Die Finnen lieben die Weihnachtszeit. Weihnachten ist in Finnland ein Fest der ganzen Familie.

Das Weihnachtsfest, „Joulua“, beginnt in Finnland traditionell mit einem gemeinsamen Saunabesuch, wobei diesem oft ein Besuch auf dem Friedhof vorausgeht, bei dem man den Verstorbenen der Familie gedenkt. Das gemeinsame Essen rankt sich oft um den Weihnachtsschinken, der mit Senf und Honig bestrichen wird. Ohne diese Joulukinkku genannte Spezialität ist das Weihnachtsessen einfach nicht komplett.

Viele Finnen genießen dann eine süße Nachspeise und trinken dazu ihren Glögi. Das ist die finnische Version des Glühweins.

Joulupukki – Der Weihnachtsmann

Copyright: Vanessa – Fotolia

Die Finnen sind sich ganz sicher, dass Santa Claus in ihrem Land wohnt. Oder besser gesagt, er lebt in Lappland, dem Land der Rentiere.

Der Weihnachtsmann hat natürlich auch einen finnischen Namen. Er hat den klangvollen Namen Joulupukki. Wörtlich übersetzt würde dies „Weihnachtsbock“ bedeuten.

Die Erklärung für diesen Namen geht auf eine Zeit zurück, in der es üblich war, sich für das Weihnachtsessen mit Ziegenhäuten zu verkleiden.

Joulupukki hat seine Frau Mouri und viele fleißige Weihnachtswichtel, die ihm bei all seinen großen Aufgaben in der finnischen Weihnachtszeit helfen.

Er kommt auf einem Rentierschlitten daher und rutscht auch nicht wie in anderen Ländern den Kamin herunter, sondern klopft an der Tür.

Seine traditionelle Frage ist dann:  „Gibt es hier artige Kinder?“.

Das Santa Claus Postamt

Dies gibt es wirklich: das weihnachtliche Postamt in Finnland, das für sich in Anspruch nimmt, das einzige Santa-Claus-Postamt der Welt zu sein. Es befindet sich im finnischen Rovaniemi und wer hier bis zum 3. Dezember an Santa schreibt (siehe Weihnachtsmannadressen), bekommt vielleicht ein Antwortschreiben.

Weihnachtsmärkte in Finnland 2019

Der schönste Weihnachtsmarkt in Finnland befindet sich wahrscheinlich in Helsinki. Die Hauptstadt von Finnland bezeichnet sich auch gern als „Weihnachtsstadt“ und wird diesem Ruf mehr als gerecht. Aber die anderen finnischen Weihnachtsmärkte sind sehenswert und haben ihren typischen skandinavischen Charme. Die Weihnachtsmärkte sind üblicherweise in ein weißes Kleid gehüllt, da es in den meisten Jahren in Finnland zur Weihnachtszeit ordentlich schneit. Dies lässt zusätzlich richtige Weihnachtsstimmung aufkommen.

Anzeige


Eine Auswahl an Weihnachtsmärkten in Finnland 2019

  • Ekenäs, Weihnachtsmarkt
  • Fiskars Ruukki, Weihnachtsmarkt
  • Helsinki, Weihnachtsmarkt auf derm Thomas-Markt, 1.12. – 22.12.2018
  • Helsinki, Internationaler Weihnachtsmarkt, 24.11. – 22.12.2018
  • Helsinki, Korjaamo Weihnachtsmarkt
  • Helsinki, Weihnachtsstrasse Korjaamo Weihnachtsmarkt
  • Helsinki, Frauen-Weihnachtsmarkt
  • Helsinki, Alter Weihnachtsladen
  • Jyväskylä, Nilpferd Weihnachtsmarkt, 1.12.2018
  • JyväskyläHandwerker Weihnachtsmarkt, 8. – 9.12.2018
  • Kokkola, Altstadt Weihnachtsmarkt,
  • Leineperi, Leineperin Ruukki
  • Malmgard, Weihnachtsmarkt, 8. – 9. Dezember 2018
  • Mikkeli, Kenkäveron Yöpaikka
  • Porvoo, Wanhan Time Weihnachtsmarkt
  • Savonlinna, Olavinlinna Tuomas Markt,
  • Tampere, Weihnachtsmarkt, 30.11. – 22.12.2019
  • Turku, Weihnachtsmarkt, 23.-24.11. 30.11.-1.12. 7.-8.12. 14.-15.12.2019
  • Vantaa, Varian Oskarin Markt
  • Weihnachtsstadt Rovaniemi am Polarkreis in Lappland

Anzeige