Anzeige


Weihnachtliches Brauchtum

Belgien ist ein europäisches Land, in dem Weihnachten eine wichtige Rolle spielt. Zwar ist in Belgien das religiöse Weihnachten auch um den 25. Dezember, die Geschenke werden allerdings bereits am Nikolausabend („sinterklaasavond“) in der Nacht des 5. Dezember verteilt.

Belgien hat nicht eine, sondern zwei dominierende Weihnachtsfiguren. In Belgien sind der Sankt Nikolaus und der Weihnachtsmann zwei verschiedene Charaktere, wobei im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Ländern der Sankt Nikolaus die große Anzahl von Geschenken bringt.

In großen Teilen von Belgien ist, ähnlich wie in den Niederlanden, damit Sint – Niklaas der wirkliche Höhepunkt der Weihnachtszeit. Holländische und belgische Weihnachtsbräuche ähneln sich in diesem Brauch sehr.

Niklaas reitet von Haus zu Haus, um Freude zu verschenken. Mit Festen und Umzügen wird er geehrt.

Weihnachtsabend und Weihnachtstag werden in der Regel mit Familie und Verwandten verbracht. Gemeinsames und ausgiebiges Essen, Geselligkeit, Singen und Musizieren sind die wichtigen Bestandteile eines gelungenen Weihnachtsfestes.

Anzeige


Die schönsten Weihnachtsmärkte in Belgien 2018

Die Anzahl der Weihnachtsmärkte in Belgien scheint von Jahr zu Jahr zu wachsen. In den großen Städten gibt es diese Tradition schon lange und mittlerweile entstehen auch immer mehr Adventmärkte im ländlichen Raum.  Belgien ist berühmt und bekannt für die leckeren Pralinen und die köstliche Schokolade. Was könnte in der Weihnachtszeit schöner sein, als diese belgischen Delikatessen auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte zu genießen.

Ein spezielles Getränk, welches auf keinem Weihnachtsmarkt in Belgien fehlt, ist Genever,. Es ist ein recht starkes Getränk mit Wacholderbeeren, das es in vielen Geschmacksvarianten gibt. Auch dort wird oft belgische Schokolade mit eingemischt.

Die bekannten und beliebten Weihnachtsmärkte in den Metropolen des Landes, z.B. in Brüssel und Lüttich, locken Besucher und Touristen aus der ganzen Welt an. Besonders Brüssel ist in der Adventszeit der letzten Jahren zu einem Besuchermagneten geworden, auch wenn die Sicherheitslage manchmal problematisch erschien.

Die Belgier lieben ihre Weihnachtsmärkte und sie werden auch gerade für die vielen Weihnachtseinkäufe intensiv genutzt.

Anzeige


 

Eine Auswahl an belgischen Weihnachtsmärkten 2018

  • Antwerpen, Weihnachtsmarkt auf dem Groenplaats, 9.12.2017 – 7.1.2018
  • Antwerpen, Winter in Antwerp, 8.12. 2018 – 6.1. 2019
  • Brügger Weihnachtsmarkt in der Altstadt, 23.11. – 1.1. 2019
  • Brüssel, Weihnachtsmarkt
  • Büllingen, Kulinarischer Weihnachtsmarkt, 8.12. -. 9.12. 2018
  • Durbuy, Weihnachtsmarkt, 23.11. 2018 – 6.1. 2019
  • Eupen, Weihnachtsmarkt, 14.12. – 16.12.2018
  • Gent, Weihnachtsmarkt
  • Hasselt, Winterland Hasselt, 24.11. 2018- 6.1.2019
  • Kelmis, Weihnachtsmarkt, 8. – 9.12. 2018
  • Leuven, Weihnachtsmarkt, 12.12. – 23.12.2018
  • Lüttich, Weihnachtsdorf, 30.11. – 30.12.2018
  • Oostende, Winter im Park, 30.11.2018 – 6.1. 2019
  • Waimes, Weihnachtsmarkt, 30.11. – 2.12. 2018, 7.12. – 9.12. 2018

Letzte Aktualisierung am 22.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API