Colmar – eine Stadt der Geschichte und des Kulturerbes

Colmar liegt im Département Haut-Rhin, nahe der französischen Grenze zu Deutschland. Die Stadt hat knapp 70.000 Einwohner. Ihren Ruf als Hauptstadt des elsässischen Weins besitzt die Stadt sicher zu Recht. Kenner und Liebhaber guter Weine kennen Colamar mit Sicherheit. Das faszinierende Stadtbild wird durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten geprägt, wobei Colmar besonders durch die vielen Bürgerhäuser aus dem Mittelalter und der Renaissance ein zauberhaftes Ambiente verliehen bekommt.

Colmar und das Elsass im Licht der Vorweihnachtszeit

Colmar liegt im Elsass und ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Eine romantische Altstadt mit zahlreichen historischen Fachwerkhäusern  verleiht Colmar genau den Charme, den Besucher dieser französischen Region so lieben. Die Fußgängerzone in der Innenstadt führt die Menschen zu  zahlreichen architektonischen Schätzen wie Denkmäler, Kirchen und Museen, die das historische Erbe aus Jahrhunderten vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert verdeutlichen.

In der Advents- und Weihnachtszeit kommt dieses Flair einer mittelalterlichen Stadt noch einmal in einer ganz besonderen Art zur Geltung. Das Elsass pflegt Weihnachtstraditionen vom Advent bis zum Dreikönigsfest und in Colmar kommt dieser Brauch in einer zauberhaften Art zum Tragen.

Zauber der Weihnachtszeit – so wird dieses besondere Flair aus einer reich geschmückten Stadt mit einer Reihe von Weihnachtsmärkten bezeichnet, die sich quer durch dieses elsässische Kleinod ziehen.

Weihnachtliche Stimmung im Lichterzauber

Schon allein die Beleuchtung die den Besucher auf seinem Weg durch das weihnachtliche Colmar begleitet hat eine ganz eigene Faszination. Die Weihnachtsbeleuchtung taucht die historische Kulisse der historischen Bauten in ein wahrlich magisches Licht.

Weit über tausend Lichtpunkte aus speziellen Lampen sind quer durch Colmar verteilt und können computergesteuert Farbstimmungen und Eindrücke aller Art erzeugen. Die Stadt erhielt 1997 für dieses faszinierende Gesamtkunstwerk den Sonderpreis der Académie des Arts de la Rue.

Dem Charme dieser Beleuchtung kann man sich als Besucher nicht entziehen und mittlerweile nutzt man diese Lichtinstallation nicht nur zur Adventszeit. An den Wochenenden über das gesamte Jahr und zu besonderen Anlässen könne Besucher von Colmar dieses einmalige Erlebnis auf sich wirken lassen.

Lassen sie sich dieses zauberhafte Flair nicht entgehen und besuchen sie die Weihnachtsmärkte in Colmar.

 

1 Kommende Events

Sortieren nach

Anzeige Weihnachtlicher Zauber in Colmar Die Weihnachtsmärkte in Colmar 2021 Colmar im Elsass wird mit seinen Weihnachtsmärkten und der faszinierenden Beleuchtung in der Adventszeit zu einem weihnachtlichen Kleinod, wie man es in Europa nur selten findet. Hier finden sie eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkte von Colmar, einer schönsten mittelalterlichen Stadt in dieser Region Frankreichs. Weihnachtsmarkt auf dem Place des Dominicains Der Weihnachtsmarkt auf dem Place des Dominicains gehört sicher zu den bekanntesten und schönsten Weihnachtsmärkten in Colmar. Der Place des Dominicains wird durch die schöne Dominikanerkirche dominiert, um die während des Weihnachtsmarktes fast 70 Markthäuschen aufgestellt sind. Die Fenster der Kirche stammen original aus dem 14. Jahrhundert und wurden zu Beginn des 20. Jahrhundert hervorragend restauriert. Genau diese Kirchenfenster geben dem Markt in eine besondere Stimmung, wenn sie bei Einbruch der Dunkelheit einen Schein wunderbar angefärbten Lichtes auf die weihnachtlichen Stände rings um das historische Gebäude werfen. Der Weihnachtsmarkt auf dem Place des Dominicains bietet eine typische Vielfalt an Weihnachtsdekorationen an, wobei man stolz darauf ist, dass darunter auch eine Auswahl von Produkten aus fairem Handel ist. Standort: Place des Dominicains 68000 Colmar Kinderweihnachtsmarkt im Stadtviertel Klein-Venedig Die Franzosen lieben, wie wir Deutsche auch, unsere Familien und Kinder. Gerade die […]