Anzeige

Erfurter Weihnachtsmarkt vor traumhafter Kulisse

Ein Bummel über den schönsten Markt Thüringens

Wenn der Winter ein weißes Kleid über den Thüringer Wald legt und der Weihnachtsmarkt in Erfurt seine Pforten öffnet dann leuchten die Augen der Kinder und ihrer Eltern. Die Landeshauptstadt von Thüringen ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, aber die Stadt kommt besonders in der Adventszeit zu wunderbarer Blüte.

Erfurter weihnachtsmarktDer Erfurter Dom und die Severikirche ergeben eine wunderbare und märchenhafte Kulisse für einen Weihnachtsmarkt der Extraklasse, der auf dem riesigen Domplatz in der Altstadt sein angestammtes Domizil hat. Vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz zieht sich der Weihnachtsmarkt und ist ein Eldorado für alle, die Weihnachtsstimmung, handwerkliche Kunst und kulinarische Köstlichkeiten lieben.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten und schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Besondere Attraktionen, wie die riesige Weihnachtstanne, die Weihnachtskrippe mit über einem Dutzend lebensgroßen und handgefertigten Holzfiguren und einer über 12 Meter hohen Weihnachtspyramide runden das beeindruckende Bild dieses schönen Weihnachtsmarktes ab.

Zu den Höhepunkten, die besonders die jüngsten Besucher des Weihnachtsmarktes ansprechen, gehört der Märchenwald, in dem liebevoll gestaltete Figuren die bekannten Märchen eindrucksvoll darstellen und widerspiegeln.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz. Man kann viele Stunden beim Bummeln durch diese Straßen und Gassen verbringen und hat doch nur einen Teil davon gesehen.

Auf dem gesamten Weg wird man von weihnachtlichen Klängen und vom verlockenden Duft der gebratenen und gebackenen Spezialitäten begleitet. Den Duft der Thüringer Bratwurst, die auf keinem Weihnachtsmarkt des Freistaates fehlen darf, wird man so schnell nicht mehr aus der Nase bekommen.

Ein Panoramablick von den Domstufen

Man sollte auf jeden Fall auch den Aufstieg über die Stufen hinauf zum Dom nutzen, um von dort einen Blick auf und über den Erfurter Weihnachtsmarkt zu bekommen. Die traumhafte Kulisse des Marktes und der angrenzenden Fachwerkhäuser ist den Aufstieg auf jeden Fall wert. Ambitionierte Fotografen sollten sich ein Stativ unter den Arm klemmen, die Kamera und den Fernauslöser einstecken und von den obersten Stufen Panoramaaufnahmen des beleuchteten Weihnachtsmarktes wagen. Besonders bei Einbruch der Dunkelheit können fantastische Aufnahmen entstehen.

Außerdem kann man auch auf den obersten Stufen an den angrenzenden Buden noch einen Glühwein oder Tee bekommen. Mit ein bisschen Glück und der Hilfe von Frau Holle tanzen dann auch ein paar Schneeflocken.
Anzeige

Öffnungszeiten des Erfurter Weihnachtsmarktes 2019

26.11. – 22.12.2019

Sonntag bis Mittwoch 10 – 20 Uhr
Donnerstag und am Eröffnungstag 10 – 21 Uhr
Freitag/Samstag 10 – 22 Uhr

Veranstaltungsort des Weihnachtsmarktes in Erfurt 2019

Erfurt, Domplatz

Thüringen
Deutschland

Weitere Informationen: http://weihnachtsmarkt.erfurt.de

Hotels und Unterkünfte in Erfurt

In Erfurt und Umgebung gibt es viele Hotels und Unterkünfte in verschiedenen Preiskategorien

Sollten sie zum Besuch des Weihnachtsmarktes in Erfurt noch eine Unterkunft benötigen, dann können sie sich über folgenden Link über Unterkünfte in Erfurt * auf booking.com informieren und bei Interesse buchen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Werbung