Anzeige

Chemnitzer Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus

Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt hat sich zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Sachsen und einem wahren Besuchermagnet für Gäste aus nah und fern entwickelt.

Chemnitzer Weihnachtsmarkt

Copyright: LianeM – Fotolia

Wenn der Chemnitzer Weihnachtsmarkt am 29.11. 2019 um 16.00 Uhr eröffnet wird beginnt für die sächsische Stadt und ihre vielen Tausend Gäste aus dem Inland und Ausland die Adventszeit im Herzen der Stadt. So ist Weihnachten im Erzgebirge.

Die Innenstadt verwandelt sich mit etwa 200 Ständen und Buden in eine traumhafte erzgebirgische Weihnachtswelt. Schon von weitem erstrahlt die mit 800 Lichtern geschmückte Fichte. Dann betört auch wieder der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln, kandierten Nüssen, Lebkuchen und Bratwurst die Besucher, die durch die Marktgassen udn Straßen flanieren.

Die fünfstöckige Weihnachtspyramide und ein riesiger Weihnachtsbaum sind die unübersehbaren Orientierungspunkte auf einem Weihnachtsmarkt der Superlative. Auf der großen Bühne am Rathaus gibt es ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Neben einem riesigen Angebot an weihnachtlichen Leckereien und schönen Geschenkideen trumpft der Chemnitzer Weihnachtsmarkt vor allem mit traditioneller erzgebirgischen Volkskunst auf.  Bewundern sie die für das Erzgebirge typischen  Raachermannln, Schwibbögen und Pyramiden.

Die kleinen Marktbesucher können das Kinderland besuchen und für das Fest Geschenke basteln. Im Anschluss können sie mit der Bimmelbahn, auf dem Riesenrad oder Kinderkarussells ihre Runden drehen.

Die Weihnachtspyramide dreht ihre Runden

Die 12 Meter hohe Weihnachtspyramide ist kaum zu übersehen. In der Adventszeit wird sie zu einem Orientierungspunkt und Wahrzeichen auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt. Sie dreht ihre Runden mit den 24 Figuren bereits seit 1986. Die hölzernen Waldarbeiter, Jäger, das Reiterlein, die Kurrendesänger und die Bergmänner stellen Szenen aus dem Alltag im Erzgebirge dar.

Die Pyramide wurde einst Mitte der 80er Jahre vom Zirkel Holzgestaltung des Geologischen Betriebes der SDAG Wismut und dem Schnitzzirkel des VEB Großdrehmaschinenwerk 8. Mai Karl-Marx-Stadt unter Federführung von Herrn Roland Nestler geschaffen. Nachdem die Figuren bereits im Jahr 2001 originalgetreu ersetzt wurden betraf dies den Korpus erst 2016. Die ursprünglichen Figuren wurden nicht entsorgt, sondern können zur Adventszeit im Foyer des Chemnitzer Rathauses bewundert werden.

Der riesige Schwibbogen

Der riesige Schwibbogen am Eingang zum Chemnitzer Weihnachtsmarkt zeigt Handwerker des Erzgebirges mit dem für die Region besonders typischen Motiven von Klöpplerin und Schnitzer. Der Schwibbogen ist 5 x 2 Meter groß und wurde vom Kunsthandwerker Claus Döhler aus Sosa erschaffen.

Lebensgroße Kunstwerke des Erzgebirges

Die Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz GmbH RuT verewigt sich auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt ebenfalls mit ein paar wunderbaren Kunstwerken. Ein übermannsgroßer Nussknacker und ein ebenso großer Schneemann setzen die Reihe der erzgebirgischen Traditionsfiguren fort. Traditionell gehören dazu immer auch Bergmann und Engel, die mit einer Größe von 1,80 Meter ebenfalls kaum übersehbar sind.

Große Bergparade der Erzgebirgischen Bergbrüderschaften

„Glück auf! Glück auf! – der Steiger kommt“. Wenn dieser Ruf durch die Chemnitzer Innenstadt ertönt dann startet die Große Bergparade. 900 Trachtenträger und Bergmusiker läuten mit der Bergparade Weihnachtszeit in Chemnitz ein. Die 600 Berg- und Hüttenleute aus 29 Brüderschaften und Vereinen sowie 300 Bergmusiker aus sieben Bergkapellen bilden diesen beeindruckenden Zug, der von Tausenden an Zuschauern beobachtet und bewundert wird. Die Große Bergparade macht deutlich, wie erzgebirgisches Brauchtum in der Vorweihnachtszeit gepflegt wird.

Anzeige


 

Termine und Öffnungszeiten Chemnitzer Weihnachtsmarkt 2019

29. November bis 23. Dezember 2019

täglich von 10 bis 21 Uhr
23. Dezember von 10 bis 20 Uhr

Veranstaltungsort Chemnitzer Weihnachtsmarkt 2019

Rathaus, Marktplatz, Düsseldorfer Platz, Neumarkt, Rosenhof, Jakobikirchplatz und Innere Klosterstraße
09111 Chemnitz

Weitere Informationen: www.chemnitz.de/chemnitz/de/kultur-freizeit/freizeit/maerkte-feste/chemnitzerweihnachtsmarkt_chemnitz.html